Befragungen

Mitarbeiterbefragung

Vorgesetztenbeurteilung

Gruppenarbeit

Change Management

Qualitätsmanagement

Kundenbefragung


home

info

Befragung zu ...

kontakt

verweise

login

glossar


Demo-Fragebogen


sitemap


Glossar

Papier-Bleistift-Befragung

Als Papier-Bleistift-Befragungen bezeichnet man die Befragungen, bei denen der Befragte allein und ohne EDV-Hilfsmittel eine ausgedruckten Fragebogen ausfüllt und an den Befragungsleiter zurückgibt. Bei einer Papier-Bleistift-Befragung weiß der Befragte, dass erst seine endgültigen Antworten in die Ergebnisse eingehen. Er oder sie kann also z. B. im Fragebogen zuerst blättern und sich einen Überblick über die Befragungsinhalte machen. Ebenso ist es möglich früher gemachte Antworten nachzusehen (z. B. um ein stimmiges Urteil abzugeben). Diese Möglichkeiten werden manchmal auch unter kontrollierten Testraum-Bedingungen ausgeschlossen. Insbesondere bei Online-Befragungen werden diese Möglichkeiten oft unterbunden. Dies beeinflusst den Befragten je nach Themenfeld mehr oder weniger stark. Die Online-Forschung untersucht u. a. diese Methoden-Effekte.

Befragungen mit checkbox24 sind vor allem darauf ausgelegt, sowohl online als auch als Papier-Bleistift-Befragung durchgeführt zu werden. Daher unterstützt der Web-Editor im Standard-Modus nur solche Fragebogen-Techniken, die in beiden Durchführungsformen gleichermaßen einsetzbar sind. Erscheinungsbild der Online- und Druckversion sollen hier so ähnlich wie möglich sein. Darum gibt es z. B. keine Drop-Down-Listen, da diese dynamischen Elemente sich nicht in einer Papier-Version umsetzen lassen. Auch sonst sind die Voreinstellungen von checkbox24 so gewählt, dass ein Befragter im Internet in ähnlicher Weise mit dem Fragebogen umgehen kann, wie mit einem Papier-Bleistift-Fragebogen.